Wohnbauförderung Sicheres Wohnen

Förderung für den Einbau von Alarmanlagen und Sicherheitseingangstüren

Das eigene Heim ist für jeden ein besonderer Rückzugsort. Damit Ihr Zuhause auch vor ungebetenen Gästen geschützt ist, kann dieses mit einfachen Maßnahmen gesichert werden. Denn mit der Förderung Sicheres Wohnen trägt das Land Niederösterreich wesentlich dazu bei, Eigenheime und Wohnungen einbruchssicherer zu machen.

  • Die NÖ Wohnbauförderung unterstützt Sie jetzt beim Einbau von Schutzmaßnahmen mit einem Direktzuschuss.
  • Die Maßnahmen werden bei Ein- oder Zweifamilienhäusern bzw. Reihenhäusern und Wohnungen in Mehrfamilienhäusern gefördert!
  • Ansuchen sind ab 1. April 2017 online möglich!

weitere Informationen:

http://www.noe.gv.at/Bauen-Wohnen/Wohnen/Sicheres-Wohnen/Foerderung_sicheresWohnen.html

 

Wichtige Information für unsere SONY KUNDEN!

Lieber Geschäftspartner,

Sie haben bei uns Videoüberwachungsprodukte der Firma Sony bezogen.
Leider wurde bei der Firmware der Kameras ein Sicherheitsproblem entdeckt welches zu Schwierigkeiten bei der Netzwerksicherheit führen kann.
(LINK zum Schreiben der Fa. Sony)

Da nahezu alle Kamerasysteme nicht im öffentlichen Internet hängen ist ein Zugriff (Manipulation) auf die Kameras von extern grundsätzlich technisch nicht möglich! Aber selbst in diesem Fall sollte als vorbeugende Maßnahme das Update der Kameras durchgeführt werden.

Mit Ende November wurde bereits eine Firmware bereitgestellt welches die Probleme behebt. Die Firmware kann  direkt auf der Sony Homepage bezogen werden:

http://www.pro.sony.eu/pro/lang/de/eu/products/video-security

Bitte laden Sie die SNC Toolbox herunter. Damit können Sie das Update bei den Kameras ausführen!

wichtiger Hinweis für unsere Kunden, bei denen wir selbst bei der Installation beteiligt waren:
- wir haben die Kamera-Kennwörter im Zuge der Installation verschlüsselt um einen Mißbrauch zu verhindern. Wenn Sie das Update einspielen wollen, müssen wir zuerst die Rücksetzung der Kennwörter durchführen!

 

Natürlich unterstützen wir Sie gerne beim Update der Kameras.
Falls Sie einen kostenpflichtigen Support durch unser Techniker wünschen wenden Sie sich bitte an unser Büro.
Kontakt

 
Wichtige Information für unsere Gantner Kunden
 
Gantner Logo.PNG
 
 
Wichtige Information, die Sie betreffen könnte!
Sanduhr
Einige dieser Produkte haben den End-of-Life Cycle erreicht.
Dazu gehören insbesondere der GAT Manager (das ist das Kommunikationstool zwischen Server und Geräten) und die Software GAT Access (das ist das Programm in dem die Zutritte verwaltet werden).

Der GAT Manager wird durch die GAT ACE 3000 ersetzt !
Weiterlesen: Gantner GAT Manager - END OF LIFE !

 

 

Kopfzeile Wehrhan

 

Gefahrenzeichen

Sie suchen eine Lösung für Türen nach EN1125?

Österreichweit gültig seit 1.4.2003

 

Gefahrenzeichen

 Wir bieten Ihnen eine innovative Möglichkeit  zum Umbau Ihrer Bestandsfluchttüren

PANIK-LÖSUNGEN VON
Logo ISEO

Die Norm EN1125 regelt Türverschlüsse im Verlauf von Rettungswegen.
Die Beschläge und die Verschlüsse müssen im Notfall leicht und mit wenig Kraftaufwand von innen geöffnet werden können, ohne dass die flüchtende Person den Türmechanismus kennt.

Folgende Türvarianten können mit diesem System adaptiert werden:

 

Türvarianten

Je nach Anforderung des Fluchtweges gibt es verschiedene Ausführungen zum Umbau des Fluchtweges:

 

Ausführungen Fluchtweg

Produkte zur Adaptierung der Außenseite der Fluchttür:

 

Außen Trim

 

Außentrim fester Knopf

 

Außen Trim mit Drücker u. Mikro

 

Außen Trim Drücker ohne Zylinder

 

Außentrim fester Knopf

 

Trim Tronic

Außen Trim Drücker

+/- PVD

Außen Trim

Fester Knopf

+/- PVD

Außen Trim mit Drücker u. Mikroschalter

(Zur Info, ob der Drücker verriegelt oder eingekuppelt ist)

Außen Trim

Drücker

Ohne Zylinder

Außen Trim

Dreh-Knopf

+/- PVD

Trim Tronik

Außendrücker (Kuppelt ein bei Verwendung mit ZUKO)

Produkte für besondere Anforderungen, z.B. in Spitälern, Schulen, Wellness-Centern usw…

 

Anti Germ

 

Anti Germ 2

Durch eine spezielle

Silber-Ionen-Beschichtung werden

Bakterien vernichtet.

Spezielle Ausführungen:

 

Push Sirena

ON:

Akustischer und optischer Alarm bei betätigen der Panikstange.

OFF:

Durchgang ohne Alarm.

Durchgangsfunktion:

Einmalige Betätigung innerhalb von 5 Sekunden ohne Alarm.

 

Unerlaubte Öffnungen werden sofort detektiert.

Beispielbilder für Paniklösungen

 

Beispiel 1

 

Beispiel 2

 

Beispiel 3

 

Beispiel 4

 

Beispiel 5

Bei Interesse an dieser innovativen Lösung stehen wir Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

Kontakt: Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 01 505 45 00

 
                           

 

 

 

 

Telenot Stützpunkt

EMPFOHLEN auf HEROLDat

Sie haben eine Frage?

ZURÜCK